Arbeitsbereich Zeichnen (Sketch): Kurzanleitung zum Parametrisieren einer Zeichnung

From FreeCAD Documentation
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Sketcher Micro Tutorial - Constraint Practices and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎français • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎română • ‎русский

Base ExampleCommandModel.png Tutorial

Thema
Modellierung
Niveau
Anfänger
Zeit zum Abschluss
weniger als 15 Minuten
Autor
Mark Stephen (Quick61), holdi (holdi)
FreeCAD version
0.14.3700 or greater
Beispieldatei(en)
None


Veranlassung

Diese Kurzanleitung ist die schriftliche Kurzdarstellung einer Diskussion im Freecad-Forum über die Parametrisierung einer Zeichnung. Sie ist als ein erster, kurz gefasster Einstieg in die Eigenschaft von FreeCAD als parametrisches 3D-CAD-System gedacht.

Parametrisierung

Parametrisieren in einem CAD-System heißt, die geometrischen Eigenschaften einer Figur oder eines Körpers verallgemeinert als variable Größen (Parameter) mit jeweiligem Namen und momentanen Wert getrennt von Figur/Körper zu erfassen und zu verwalten. Das Erstellen dieser Parameter wird als Be- oder Einschränken (to constrain) der Eigenschaften verstanden.

Vermaßen führt zu dimensionellem Beschränken (dimensional constrain), während der Bezug auf geometrische Grundformen und Zusammenhänge als geometrisches Beschränken (geometric constrain) bezeichnet wird.

Die Behandlung der geometrischen Beschränkungen (geometric constraints) im FreeCAD-Programm ist einfacher als die der dimensionellen Beschränkungen (dimensional constraints).

Im folgenden werden unterschiedliche Parametrisierungen in einer Zeichnung mit einem Quadrat vorgenommen und miteinander verglichen. Das Quadrat wurde mit dem Werkzeug Linienzug (Polyline) Sketcher CreatePolyline.png gezeichnet.

Anmerkung: Mit dem Werkzeug Rechteck Sketcher CreateRectangle.png könnte ein bereits "fertiges" Quadrat, dass bereits mehrere geometrische Beschränkungen enthält, gezeichnet werden.

Erster Ansatz

Das erste Bild zeigt die vollständig beschränkte Zeichnung eines Quadrats, wobei ausschließlich dimensionelle Beschränkungen verwendet wurden:

Anmerkung: Außer den Abmessungen des Quadrats ist auch seine Lage relativ zum xy-Koordinatensystem (in Quadrat-Mitte) angegeben, denn eine FreeCAD-Zeichnung ist erst auf diese Weise vollständig bestimmt/beschränkt.

Constrain1.png

Ein für die Programmarbeit besserer Ansatz

Das nächste Bild zeigt das gleiche Quadrat, wobei diesmal neben dimensionalen auch auch geometrische Beschränkungen angewendet wurden, nämlich

Wie man sehen kann, wurde die Gesamtanzahl an dimensionalen Beschränkungen durch den Einsatz geometrischer Beschränkungen reduziert.

Constrain2.png

Optimaler Ansatz

Im letzten Bild ist nur noch eine dimensionelle Beschränkung vorhanden, alle anderen Beschränkungen sind geometrisch. Dies ist der beste Weg, um eine zeichnung zu beschränken. Bei einfachen Beispielen, wie diesem macht das zwar keinen großen Unterschied, aber bei größeren und komplexeren Zeichnungen wird sich diese Vorgehensweise als sehr vorteilhaft erweisen. Die hier zusätzlich verwendeten geometrischen Beschränkungen sind

Constrain3.png

Siehe auch

Arbeitsbereich Zeichnen (sketcher)

Arbeitsbereich Zeichnen (sketcher): Übungen 1

Arbeitsbereich Zeichnen (sketcher): Übung 2