Strahlverfolgungs API Beispiel

From FreeCAD Documentation
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Raytracing API example and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎français • ‎italiano

Einleitung

Die Raytracing und RaytracingGui Module bieten mehrere Methoden, um Szeneinhalte als Povray- oder Luxrender Daten zu schreiben.

Die nützlichsten Befehle sind Raytracing.getPartAsPovray() und Raytracing.getPartAsLux(), um ein FreeCAD Part Objekt in eine Povray oder Luxrender Definition und RaytracingGui zu rendern.povViewCamera() und RaytracinGui.luxViewCamera(), um den aktuellen Blickwinkel des 3D Ansichtsfensters in das Povray- oder Luxrender Format zu bringen.

Ausgabe von Renderdateien

Hier ist, wie man eine povray-Datei aus Python schreibt, vorausgesetzt, das Dokument enthält ein "Box"-Objekt:

import Raytracing,RaytracingGui
OutFile = open('C:/Documents and Settings/jriegel/Desktop/test.pov','w')
OutFile.write(open(App.getResourceDir()+'Mod/Raytracing/Templates/ProjectStd.pov').read())
OutFile.write(RaytracingGui.povViewCamera())
OutFile.write(Raytracing.getPartAsPovray('Box',App.activeDocument().Box.Shape,0.800000,0.800000,0.800000))
OutFile.close()
del OutFile

Und das Gleiche für Luxrender:

import Raytracing,RaytracingGui
OutFile = open('C:/Documents and Settings/jriegel/Desktop/test.lxs','w')
OutFile.write(open(App.getResourceDir()+'Mod/Raytracing/Templates/LuxClassic.lxs').read())
OutFile.write(RaytracingGui.luxViewCamera())
OutFile.write(Raytracing.getPartAsLux('Box',App.activeDocument().Box.Shape,0.800000,0.800000,0.800000))
OutFile.close()
del OutFile

Erzeugen eines benutzerdefinierten Renderobjekts

Neben den standardmäßigen Povray- und Luxrender Ansichtsobjekten, die eine Ansicht eines vorhandenen Part Objekts bieten und die jeweils in Povray- und Luxrender Projekte eingefügt werden können, existiert ein drittes Objekt, genannt RaySegment, das entweder in Povray- oder Luxrender Projekte eingefügt werden kann. Dieses RaySegment Objekt ist nicht mit einem der FreeCAD Objekte verknüpft und kann benutzerdefinierten Povray- oder Luxrender Code enthalten, den Sie möglicherweise in Ihr Raytracing Projekt einfügen möchten. Du kannst es auch verwenden, um z.B. deine FreeCAD Objekte auf eine bestimmte Weise auszugeben, wenn du mit dem Standardweg nicht zufrieden bist. Du kannst es so von der Python Konsole aus erstellen und verwenden:

myRaytracingProject = FreeCAD.ActiveDocument.PovProject
myCustomRenderObject = FreeCAD.ActiveDocument.addObject("Raytracing::RaySegment","myRenderObject")
myRaytracingProject.addObject(myCustomRenderObject)
myCustomRenderObject.Result = "// Hello from python!"