Installieren auf Unix/Linux

From FreeCAD Documentation
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Install on Unix and the translation is 52% complete.

Outdated translations are marked like this.

Die Installation von FreeCAD auf den bekanntesten Linux-Systemen wurde nun von der Community unterstützt. FreeCAD sollte somit direkt über den Paketmanager Ihrer Distribution verfügbar sein. Das FreeCAD-Team bietet auch einige "offizielle" Pakete, wenn neue Releases gemacht werden, und ein paar experimentelle PPA-Repositories zum Testen von hochmodernen Features.

Wenn Sie FreeCAD installiert haben, ist es Zeit für die ersten Schritte!

Ubuntu und Ubuntu-basierte Systeme

Viele Linuxdistributionen basieren auf Ubuntu und teilen Ihre Softwarebasis. Neben den offiziellen Varianten (Kubuntu, Lubuntu und Xubuntu) gibt es nicht offizielle Varianten wie etwa Linux Mint, Voyager und andere. Die untenstehenden Installationsoptionen sollten kompatibel zu allen diesen Systeme sein.

Offizielle Ubuntu Paketquelle

FreeCAD ist in den Ubuntu Paketquellen verfügbar und kann über das Software Center oder mit folgendem Kommando im Terminal installiert werden:

sudo apt-get install freecad 

Allerdings ist es ist unwahrscheinlich, dass diese Version veraltet ist und nicht die neuesten Funktionen besitzt.

sudo apt-get install freecad 

But chances are this stable version will be outdated, and not have the latest features. To get the last release version, please use the PPA.

Neueste stabile Version vom PPA

Die FreeCAD Gemeinschaft stellt eine PPA Paketquelle auf Launchpad mit der neuesten stabilen Version zur Verfügung.

PPA repository on Launchpad with the latest stable FreeCAD version.

Fügen Sie folgendes PPA zu Ihren (Lesen Sie Was sind PPAs und wie benutze ich sie?) Softwarequellen hinzu.

ppa:freecad-maintainers/freecad-stable 

Wenn das Dialogfenster zum Auffrischen der Softwarequellen auffordert, klicken Sie auf OK.

Nun können Sie FreeCAD und die FreeCAD Dokumentation durch das Ubuntu Software Center oder dem Paketmanager Ihrer Wahl installieren.

Definition of PPA (Personal Package Archive) on help.ubuntu.com.

Installation über die Konsole

Tippen (oder kopieren) Sie folgende Kommandos in eine Eingbekonsole, um das PPA hinzuzufügen und FreeCAD mit der Dokumentation zu installieren.

For the "stable" PPA

sudo add-apt-repository ppa:freecad-maintainers/freecad-stable 

Don't forget to retrieve the updated the package lists:

sudo apt-get update 

Update synchronizes your list of available packages with the servers.

Dann:

sudo apt-get install freecad freecad-doc && sudo apt-get upgrade 

Upgrade downloads and installs the newest packages version of the installed programs. It will be applied to all the softwares installed on your computer.

Execute this command to open the stable version of FreeCAD:

freecad 

Instabile Version von FreeCAD

If you want to install the last unstable version of FreeCAD, please use the PPA named "freecad-daily" PPA repository on Launchpad. This way you can access the bleeding edge of FreeCAD development. This PPA is automatically compiled daily from the official FreeCAD's master branch repository. It will usually contain numerous bug fixes and feature updates.

For the daily PPA:

sudo add-apt-repository ppa:freecad-maintainers/freecad-daily
sudo apt-get update
sudo apt-get install freecad-daily && sudo apt-get upgrade 

Execute this command to open the daily build of FreeCAD:

freecad-daily 

Debian und andere Debian-basierte Systeme

Seit Debian Lenny ist FreeCAD direkt von den Debian Paketarchiven verfügbar und kann über synaptiv installiert werden oder mit:

sudo apt-get install freecad 

OpenSUSE

FreeCAD wird typischerweise installiert durch:

zypper install FreeCAD 

Gentoo

FreeCAD kann gebaut/installiert werden mittels:

emerge freecad 

Andere

Wenn Sie denken, dass Ihr System FreeCAD direkt unterstützt, dies aber hier nicht dokumentiert ist, schreiben Sie uns im Forum!

Es gibt viele alternative, nicht offizielle FreeCAD Pakete im Netz zum Beispiel für Slackware oder Fedora. Eine Suche im Netz ergibt schnell weitere Ergebnisse.

Manuelle Installation auf .deb basierten Systemen

Wenn Sie us irgendeinem Grund obige Methoden nicht verwenden können, können Sie jederzeit eine der .deb Pakete auf der Download Seite herunterladen.
Linux.png Ubuntu 32/64bit AppImage-logo.png AppImage 64bit


Wenn Sie die entsprechende .deb Datei für Ihr System heruntergeladen und das Gdebi Paket installiert haben (,was meistens der Fall ist), navigiern Sie einfach um Verzeichnis, wo Sie die Datei heruntergeladen haben und doppelklicken Sie. Um die notwendigen Paketabhängigkeiten kümmert sich der Paketmanager automatisch. Alternativ können Sie das Paket auch von der Konsole installieren, indem Sie zum Downloadverzeichnis gehen und Folgendes eintippen:

sudo dpkg -i Name_of_your_FreeCAD_package.deb 

ändern Sie Name_of_your_FreeCAD_package.deb durch den Namen der heruntergeladenen Datei.

Nachdem Sie FreeCAD installiert haben, wird ein Starticon unter "Grafik" zum Startmenü hinzugefügt.

Installation auf anderen Linux/Unix Systemen

Leider sind im Moment keine vorkompilierten Pakete für andere Linux/Unix Systeme verfügbar. Dann ist es nötig, FreeCAD selbst zu kompilieren.

Installation der Windowsversion auf Linux

Siehe Installation unter Windows.

Other languages:
български • ‎čeština • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎русский • ‎svenska • ‎Türkçe • ‎українська • ‎中文 • ‎中文(中国大陆)‎