Image Module/de

From FreeCAD Documentation
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Image Module and the translation is 50% complete.

Outdated translations are marked like this.
Other languages:
čeština • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎日本語 • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎русский • ‎svenska • ‎Türkçe • ‎українська • ‎中文 • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎

Workbench Image.svg

Introduction

Der Image-Arbeitsbereich verwaltet verschiedene Arten von Bitmap-Bildern und ermöglicht Ihnen, diese in FreeCAD zu öffnen.

Momentan unterstützt das Modul BMP-, JPG- und XPM-Dateiformate.

Werkzeuge

Image Import.png Bildimport

Funktionen

  • Der Image-Arbeitsbereich erlaubt den Import eines Bildes auf einer Ebene im 3D-Raum von FreeCAD mit Image-Import, dem zweiten Button des Image-Arbeitsbereichs.
  • Das importierte Image kann wie eine Skizze mit positivem oder negativem Abstand (Offset) an eine der drei Hauptebenen (XY/XZ/YZ) befestigt (attached) werden.
  • Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn ein FreeCAD-Dokument geöffnet ist.
  • Das Image kann durch Änderung des Placement im Eigenschaft-Editor im 3D-Raum verschoben werden.
  • Der Haupteinsatzzweck ist es, das Bild als Vorlage zu nutzen und durch Abpausen ein neues Teil zu erzeugen
  • Das Image wird im Maßstab 1 Pixel= 1 mm importiert.
    • Die Empfehlung ist, das Bild in geeigneter Auflösung bereitzustellen
  • Das Image kann durch Änderung der "XSize" und "YSize"-Werte im Eigenschaft-Editor skaliert werden.
  • Das Image kann durch Änderung der X/Y/Z-Werte im Eigenschaft-Editor verschoben werden.
  • Das Image kann mit dem Eigenschaft-Editor um jede Achse rotiert werden.

Tip:
Das "Abpausen" des Bildes mit Sketcher-Elementen funktioniert am besten, wenn das Bild einen kleinen (negativen) Versatz zur Skizzenebene hat.
Du kannst während des Imports oder später einen Versatz von -0,1 mm durch Änderung der Placement-Eigenschaft einstellen.

Tracing over an image works best if the image has a small negative offset, for example, -0.1 mm, from the working plane. This means that the image will be slightly behind the plane where you draw your 2D geometry, so you won't draw on the image itself.

The offset of the image can be set during import, or changed later through its properties.